Dieser Herr beeindruckt eher durch seine Frisur als durch seine Körpersprache.

Die 7-38-55-Regel und der erste Eindruck

Kennt ihr die 7-38-55-Regel? Ich gestehe: Ich kannte sie nicht. Obwohl sie so was wie der heilige Gral mancher Kommunikationstrainings zu sein scheint. Jedenfalls danach zu...
Die Zahl 50 - lila auf grünem Grund

50? Jetzt schon?

Einige der in den Sechzigern Geborenen haben ihn bereits hinter sich, anderen steht er in nicht allzu ferner Zukunft bevor: der 50. Geburtstag. Noch...
Stofftier mit rosa Brille

Der Mythos vom positiven Denken

„Du musst positiv denken, dann schaffst du das!“, „Think big!“ oder auch „Pass auf! Schlechtes Karma zieht das Unglück förmlich an“ – dieser Tschakka-Mentalität...
Manchmal muss es ein Nein sein.

Ja zum Nein

„Kein Mensch ist der Bedürfniserfüller anderer! Sollte dies zufällig so sein, so ist das ganz wunderbar, aber man kann keinen Menschen dazu zwingen, es...
Kleiner Drache

Zwischen festhalten und loslassen

Sonja schrieb neulich in ihrem Blog Vielfalten übers Festhalten und Loslassen – wie sie früher damit umgegangen ist und heute damit umgeht. Ein spannendes Thema! Denn...
Kein besonders passender Tipp für Trauernde, aber was soll’s.

Lebe, lache, liebe – Hilfe für Trauernde

Ulrike hat mir ein Buch geschenkt. Ein Buch, in dem es um den Umgang mit Trauer und Verlust geht. Das Buch einer Amerikanerin, deren...
Manchmal ist das Leben stacheliger als sonst.

Eins, zwei, drei – und du bist raus

Das Leben. Mal wieder. Da macht man Pläne, und dann wirft es sich mit aller Macht zwischen uns und alles, was wir uns ausgemalt...
Eines der wunderbaren Produkte meine kindlichen Langeweile

Her mit der Langeweile!

Als Kind war mir oft langweilig. Sterbensöde waren die Besuche bei Verwandten, bei denen die Erwachsenen nichts anderes taten, als zu essen, zu trinken...
Brauner Koffer mit Zettel "tschüss Mama, tschüss Papa"

Kinder machen glücklich. Spätestens, wenn sie ausziehen

Einige von uns dürften sie schon kennen, manche werden sie bald erhalten, und andere denken noch nicht mal an sie: Gemeint ist die Antwort...
Bald lassen sie mich gehen. Hoffentlich.

Sich gehen lassen oder nicht gehen lassen

Ich weiß nicht mehr, wo ich sie letztens gelesen habe – vermutlich in einer der bunten Zeitschriften beim Zahnarzt oder aber irgendwo im Web...

BlogF Partner Blog