Buch zur Fußball-Weltmeisterschaft 1978

Ein Leben im Fußball-Weltmeisterschafts-Zeitraffer

Fußball verfolgt mich seit meiner Kindheit. Einige Zeit nach meiner Geburt fiel das berühmt-berüchtigte Wembley-Tor, und alle Fußballfans in Deutschland ärgerten sich. 1970 war ich zwar...
Coolness? Nein danke

Coolness? Nein danke

Ende der 1970er/Anfang der 1980er trugen viele von uns, angepinnt an Karohemden, Norweger- oder Seemannspullis, Buttons mit der Aufschrift „Atomkraft? Nein danke“. Heute überlege...
Oh, mein Liebster!

10 Fragen für den Liebster Award

Stephanie Esser vom textschliff-Blog hat Geboren in den Sechzigern für den Liebster Award nominiert. Das ist eine Aktion, um Blogs bekannter zu machen. Alle,...
Ein Ski namens Alpenblitz

Spielend durch die 60er und 70er

Neulich hab ich meine ersten Ski wiedergefunden (naja, eigentlich nur einen). Wie der kleine, rote Ski da so einsam und verlassen lag, fielen mir...
Fankappe für Spiele der Nationalmannschaften

Wo, bitte, geht’s hier zur Fußball-WM?

Ich bin Fußballfan. Mein Herz schlägt für Borussia Dortmund (♪ Borussia ♪). Natürlich verfolge ich auch alle Welt- und Europameisterschaften und die dazugehörigen Qualifikationsspiele....
Es gibt sie noch: die Schallplatte vom kleinen König Kalle Wirsch. Nur der Plattenspieler fehlt ...

Die erste große Liebe

Erinnert ihr euch noch an eure erste große Liebe? Ich schon. Ich war ungefähr fünf Jahre alt, als ich zum ersten Mal mein Herz...
Was guckst du? Zum Rumstehen ist es nie zu spät!

10 Dinge, für die es nicht zu spät ist

Für einige Dinge ist der Zug abgefahren, wenn man in den 1960ern geboren wurde. Zum Beispiel dafür, in die Fußball-Nationalmannschaft berufen zu werden oder...
Wenn es nur so einfach wäre, Zeit zu sparen.

Zeitsparen für Schlangenmenschen

Alle naselang kommen Produkte auf den Markt, die das Leben erleichtern und beim Zeitsparen helfen sollen. Manche Sachen sind auch wirklich praktisch. So gibt es...
Machen wir’s den Hunden nach: Lasst uns mehr riechen!

Mehr riechen! Plädoyer für einen unterschätzten Sinn

Heute roch es im Freien nach verbranntem Holz. Auf dem Land ein untrügliches Zeichen für den nahenden Winter. Auch das Gras auf den Weiden...
Manche Schildermacher strotzen beim Schildermachen scheinbar nur so vor

Seid albern!

Tage, an denen fast nichts läuft, wie es soll, erkennt man bei mir manchmal an einer gefährlichen Axtmörder-Miene, viel häufiger jedoch an einer Tendenz...

BlogF Partner Blog